0621 - 397 49 990

Krankheit Image

Myogelosen

Definition
Unter einer Myogelose versteht man eine lokale druckschmerzhafte Verhärtung der Muskulatur, die häufig im Rahmen einer chronischen Schmerzsymptomatik und insbesondere bei Rückenschmerzen auftritt. Eine Myogelose ist Ausdruck einer muskulären Stoffwechselveränderung wie sie im Rahmen von sportlichen Aktivitäten oder bei Weichteilverletzungen auftritt.

Diagnostik und Befunde
Bei der klinischen Untersuchung fällt eine druckschmerzhafte derbe Weichteilschwellung im Bereich des Muskelmantels auf, wobei das Ausmaß der Schmerzsymptomatik bewegungs- und belastungsabhängig variiert.

Therapie und Verlauf
An therapeutischen Maßnahmen empfiehlt sich eine wirksame Schmerztherapie mit ggfs. Lokalen Infiltrationen mit begleitenden physikalischen und physiotherapeutischen Behandlungen. Auch alternative Therapiemaßnahmen wie die Akupunktur kommen zum Einsatz. In Einzelfällen kann sich aus wiederkehrenden Myogelosen eine chronische Beschwerdesymptomatik entwickeln.

TERMIN ANFRAGEN